Zusammenfassung

Sonechka

'Ich hoffe, dass jemand eines Tages diesen Text lesen wird und erfährt, was ich erlitten habe.'
Sonechka Balk

Die bolschewistische Revolution von 1917 erschütterte das Leben aller Russen. Russisch ist im Grunde auch die Geschichte einer solchen Familie, die in einer Ära lebte, welche durch den Roman und Film Dr. Schiwago bekannt wurde.

Sonechka Balk wurde in einer Adelsfamilie auf der Krim im Jahre 1904 geboren. Sie ist die jüngste von vier Kindern. Der Erste Weltkrieg und die Revolution reißen die Familie auseinander; Beziehungen werden durch Ereignisse zerstört, auf die sie keinen Einfluss hat. Eine verwaiste Teenager Sonechka wird gezwungen, für die Geheimpolizei Lenins, die Tscheka, Vorläuferin des KGB, zu arbeiten. Sie muss die Körper derer zählen, die an Hunger gestorben sind oder die von den Bolschewiken ermordet wurden.

Nach knappem Entkommen und gejagt von der Tscheka, flieht Sonechka mit der Transsibirischen Eisenbahn nach China.

Ihr Traum ist es, nach Amerika zu gehen, um mit ihrem Bruder Sasha, der bei der Weißen Armee Offizier war, wieder zusammenzukommen. Dies wird jedoch durch neue US-Einwanderungs-Beschränkungen im Jahr 1924 zerschlagen. Sie strandet in Shanghai (Der Weg führt sie nach Shanghai), der zwischen den beiden Kriegen wohl kosmopolitischsten Stadt. Sie erhält Hilfe von mehreren Leuten, darunter Duncan Kerr und Lara von Schneider. Sasha hatte das Leben von Duncans Bruder gerettet, einem Britischen Offizier, als sie gegen die rote Armee in Sibirien kämpften.

Sonechkas zukünftiger Ehemann, Vladimir Rossi, ein Offizier, der mehrere Sprachen beherrscht und der in der kaiserlichen Pferdegarde gedient hatte, kommt im Jahr 1929 nach Shanghai. Gegen Ende des Bürgerkriegs stark verwundet, wurde er von der Krim nach Konstantinopel (Istanbul) evakuiert. Er hatte den Elite-Corps des Pages, die Militärakademie in Sankt Petersburg, absolviert. Im Jahre 1913, während der Dreihundertjahrfeier der Romanow-Dynastie, war er Stallmeister von Zar Nikolaus‘ Tochter, der Großfürstin Prinzessin Tatjana, gewesen.

Sonechka und Wladimir begegnen sich in Shanghai und heiraten; hier gründen sie ihre Familie. Ihr bemerkenswerter Einfallsreichtum ermöglicht es ihnen, in dieser vom Krieg zerstörten Stadt in den 1930er Jahren zu überleben und insbesondere auch die japanische Besetzung während des Zweiten Weltkriegs durchzustehen.

Der reiche Schatz an Geschichten, die Olga von ihrer Mutter Sonechka und von ihrer Tante Dora hörte, bildet zusammen mit ihren Erinnerungen das Fundament dieses Buches. Es ist eine einzigartige Geschichte darüber, wie eine Familie einige der größten Umwälzungen des zwanzigsten Jahrhunderts überlebte.

Das Buch enthält 75 s/w-Fotografien der Familie aus Russland und Shanghai.

 

The Balk family, Crimea, 1909

The Balk family, Crimea, 1909. From left: Liza (11); Sonechka's mother, Anastasia; Sasha (15); Sonechka (5); Sonechka's father, Lev; Mishka (9)